Liebe Eltern der Markwaldschule,

 

nun sind alle Erklärungen/ Einwilligungen / Abmeldungen endlich bei mir eingetroffen, so dass die Planungen nun abgeschlossen werden konnten.

 

  • In unserer Schule werden wir die Testungen mit den Kindern jeweils montags und mittwochs durchführen

 

  • Vor der ersten Testung sprechen die Klassenlehrerinnen mit den Kindern über das Prozedere rund um die Selbsttestungen. Alle Tests werden jeweils im Klassenverband durchgeführt; soweit es organisatorisch geht, von den Klassenlehrerinnen. Die Lehrerinnen begleiten die Selbsttestungen, führen die Testungen bei den Kindern selbst nicht durch.

 

  • Für die Testungen in der Schule bringt bitte jedes Kind Taschentücher (sollten immer im Ranzen sein) mit. Die Kinder werden vor den Tests Hände waschen, um weiterhin auf Desinfektionsmittel verzichten zu können.

 

  • Besonders wichtig ist, dies bitte ich Sie mit Ihren Kindern zu besprechen, dass ein positives Testergebnis, nur einen möglichen „Verdachtsfall“ anzeigt und damit keineswegs gesichert eine Infizierung festgestellt wurde. Kinder mit positiven Testergebnis werden von Ihnen abgeholt. Bitte stellen Sie Ihre telefonische Erreichbarkeit sicher. Selbstverständlich betreuen wir Ihre Kinder bis zur Abholung pädagogisch sinnvoll.

 

  • Für die ersten Testungen werden uns die DRK-Paten Herr Clemens und Frau Beate Müllemann begleiten. Dies sind beides Langstädter mit Erfahrungen im ortsansäßigen Testzentrum. Diese Testpaten werden im Laufe der ersten beiden Woche in allen Klassen hereinschauen und unterstützen, wenn es Probleme gibt. Auch die DRK-Paten legen nicht Hand an den Kindern an.

 

Ansonsten bleiben alle Modalitäten wie vor den Osterferien.

Wir behalten dementsprechend unsere Unterrichtszeiten wie vor den Osterferien bei, insofern nicht aufgrund sich ändernder Infektionszahlen andere Maßnahmen ergriffen werden müssen. Bitte beachten Sie, dass die Kinder möglichst immer erst um 8.00 Uhr in der Schule sind (die Harpersthäuser Kinder kommen-bedingt durch den Bus- um kurz vor 8.00 Uhr).

Auch die Modalitäten des Ganztages bleiben in unveränderter Form bestehen. Ich gehe davon aus, dass die Kinder, die vor den Osterferien zur Betreuung angemeldet waren, weiterhin zu den bereits angemeldeten Tagen kommen werden. Hier benötigen wir als Schule keine erneute Anmeldung.

Änderungen und Neuanmeldungen müssen über die bekannten Wege angegeben werden.

 

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind am Montag möglichst eine medizinische Maske dabei hat, sowie ausreichend Ersatzmasken im Ranzen sind.

Vielen Dank!

 

Auch das Essen bei unserem Caterer sollte durch Sie gebucht sein oder eine Brotbox mitgegeben werden.

 

 

Bleiben  Sie gesund!

 

Liebe Grüße

 

 

Birgit Schulmeyer

 

-Rektorin-