Eltern-Information zur Schulöffnung

Liebe Eltern,                                                                                              11.05.2020

die Hessische Landesregierung hat gestern einen Plan zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs u.a. für die Jahrgangsstufen 1-4 in zwei Schritten zum 18. Mai
und zum 02. Juni 2020 verabschiedet.
.
Oberstes Gebot der Wiederaufnahme des Schulbetriebes ist laut HKM weiterhin der Schutz der Gesundheit, der in der Schule zusammenkommenden Personengruppen. Aufgrund der hohen Anforderungen des Infektionsschutzes ist Regelunterricht in gewohnter Form und in vollem Umfang folglich nicht möglich.
Wir müssen mindestens bis zum Ende des Schuljahres und voraussichtlich auch darüber hinaus auf einen Wechsel von Präsenzzeiten in der Schule und „unterrichtsersetzenden Lernsituationen zuhause“ setzen.
Nach diesem Modell sollen am 18. Mai die Grundschulen den Schulbetrieb mit den 4. Jahrgangsstufen in eingeschränktem Umfang wiederaufnehmen.
Im nächsten Schritt folgen dann am 02. Juni die Jahrgangsstufen 1-3 nach dem gleichen Prinzip.
Die Kombination von Präsenzunterricht mit unterrichtsstützenden Lernsituationen für das häusliche Lernen zielt darauf ab, den Schülerinnen und Schülern auch in den Phasen zwischen den Präsenzunterrichtszeiten einen kontinuierlichen, von der Schule begleitenteten Lernrhythmus zu ermöglichen. Dazu werden von den Lehrkräften für diese Zwischenphasen didaktisch versiert ausgearbeitete Materialien und Aufgabenstellungen zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus wird dadurch gewährleistet, dass die Schülerinnen und Schüler ein qualifiziertes Feedback zu ihren Ergebnissen sowie zur individuellen Fortführung des Lernprozesses durch ihre Lehrerinnen und Lehrer erhalten“
Nach diesen Vorgaben haben wir bereits jetzt den Präsenzunterricht für unsere Viertklässler, in der Zeit vom 18. – 29. Mai, im geteilten Klassenverband mit je 10 Kindern täglich von 8:00 – 11:30 Uhr, unter Einhaltung unseres schuleigenen Hygieneplans, entsprechend mit der Erteilung von Frontalunterricht mit Einzelarbeitsphasen zunächst in den Kernfächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch geplant.
Darüber hinaus bekommen die Kinder weiterhin regelmäßig zusätzliche Übungsaufgaben für zu Hause in derselben Form wie in den letzten Wochen.
Bewusst verzichten wir auf die Gleitzeit und eine gemeinsame Hofpause der zwei Gruppen, um den engen Kontakt zwischen den Kindern zu vermeiden. Die Gruppen werden individuelle Pausen unter Einhaltung der Hygieneregeln machen.

Die Viertklässler kommen bitte am Montag, den 18. Mai um 8:30Uhr in den Schulhof und stellen sich dort einzeln auf ein buntes Kreuz. Hier werden wir die Kinder begrüßen und mit ihnen die neuen geltenden Regeln besprechen. Sollte es an diesem Tag regnen, gehen bitte die Kinder mit dem Nachnamen A-H direkt in den Container und die Kinder mit dem Nachnamen I-Z in den Klassenraum der 3b. Hier sind feste Plätze für die Kinder vorbereitet.
Die Kinder sollen ihre Unterrichtsmaterialien für die oben genannten Fächer sowie ein Frühstück und eine Trinkflasche mitbringen.

Ab dem 2. Juni ergeben sich weitere Änderungen:
Wir werden den Präsenzunterricht in den Kernfächern für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-3, von montags bis donnerstags in 2 Schichten, in der Zeit von 8:00 – 10:40 Uhr, bzw. von 10:50 – 13:30 Uhr, unter den bereits aufgeführten Aspekten erteilen. Die 4.Klasse hat einen Präsenztag von 6h in 2 Gruppen. Auch während dieser Zeit bekommen die Kinder weiterhin Aufgaben zum Üben und vertiefen der Lerninhalte für zuhause.
Aufgrund der max. Gruppengröße und der Einhaltung des Mindestabstandes werden wir jede Klasse halbieren. Dies bleibt bis zu den Sommerferien.

Folgender Plan wird voraussichtlich ab dem 02.Juni 2020 umgesetzt werden:

 

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
1.Schicht:

8.00-10.40 Uhr:

2.Klasse A-H

3b: A-K

2. Schicht:

10.50-13.30 Uhr:

2.Klasse I-Z

3b L-Z

 

 

1.Schicht:

8.00-10.40 Uhr:

1a- A-LA

1b- A- KE

3a – A-O

2. Schicht:

10.50-13.30 Uhr:

1a- LO-Z

1b- KO-Z

3a- P-Z

1.Schicht:

8.00-10.40 Uhr:

2.Klasse A-H

3b: A-K

2.Schicht:

10.50-13.30 Uhr:

2. Klasse I-Z

3b- L- Z

1.Schicht:

8.00-10.40 Uhr

1a- A-LA

1b- A-KE

3a- A-O

2.Schicht:

10.50-13.30 Uhr:

1a- LO-Z

1b- KO-Z

3a- P-Z

4.Klasse in zwei Gruppen

Von 8.00-13.30 Uhr

A-H im Container

I-Z Klassen raum 3b

 

Die Kinder kommen dann bitte ab Montag, den 02. Juni in ihren Gruppen zur angegebenen Zeit in die Schule und begeben sich sofort nach dem Händewaschen mit Abstand in ihre Klassenräume. Hier sind feste Plätze für die Kinder vorbereitet.
Die Kinder sollen ihre Unterrichtsmaterialien für die oben genannten Fächer sowie ein Frühstück und eine Trinkflasche mitbringen.

Trotz der verkürzten Wochen im Juni gilt der obenstehende Plan. Um Verlässlichkeit zu geben, wird der Plan bis zu den Sommerferien voraussichtlich nicht mehr geändert.

Leider wird zur Zeit die Straße zwischen Harpertshausen und Langstadt saniert….

Deswegen wird der Bus über Babenhausen fahren. Er hält dort und hat eine Wartezeit von ca. 10 Minuten- Umgestiegen werden muss aber nicht! Folgende Busfahrzeiten stehen den Kindern zur Verfügung:

Hinfahrt (Abfahrt nur an der Bushaltestelle Harpertshausen Linde) um 7.15 Uhr, 8.15 Uhr oder 10.15 Uhr à die Ankunftszeiten in Langstadt sind dazu 7.39 Uhr, 8.39 Uhr und 10.39 Uhr

Rückfahrt von Langstadt um 10.48Uhr , 11.48 Uhr,12.48 Uhr und 13.48 Uhr à die Ankunftszeit in Harpertshausen ist dazu 11.15 Uhr, 12.15 Uhr,13.15 Uhr und 14.13 Uhr

Bitte informieren Sie sich über folgende Seite zu den geänderten Busverbindungen:

https://www.dadina.de/dadina-aktuell/verkehrsmeldungen/newsdetails-verkehrsmeldungen/linie-k65-fahrplanaenderung-wegen-strassensperrung-zwischen-harpertshausen-und-langstadt-schuelerver/

Bitte beachten Sie außerdem, dass im öffentlichen Nahverkehr eine Maskenpflicht besteht! Dies gilt auch für die Schülerinnen und Schüler.

Für die Kinder sind auf dem Weg zur Schule und zur Bushaltestelle ebenfalls Kreuze zur Abstandswahrung aufgesprüht. So können die Kinder sich auch hier besser orientieren.

 

 

Notbetreuung:

Die reguläre Schulkind-Betreuung im Rahmen des PfdN findet weiterhin nicht statt.
Für alle Eltern, die zu einer der systemrelevanten Berufsgruppen gehören sowie für Alleinerziehende besteht weiterhin das Angebot der Notbetreuung, parallel zum, bzw. in der Zeit vor und nach dem Präsenzunterricht, täglich in
der Zeit von 7:30 – 17:00 Uhr.

Ich gehe davon aus, dass die bereits gemeldeten Kinder für die Notbetreuung auch weiterhin zu ihren angegebenen Zeiten kommen werden, sollten sich dort Änderungen ergeben bitte ich um eine Nachricht.

Sollten Sie Bedarf an der Notbetreuung haben, teilen Sie mir dies bitte per Mail oder telefonisch unter Angabe der genauen Zeiten mit:

b.schulmeyer@schulen.ladadi.de

mws_babenhausen@schulen.ladadi.de

Telefon: 06073-8175
01727773879

Die Mensa ist derzeit noch geschlossen; ein warmes Mittagessen kann nicht bestellt werden. Wenn Kinder über Mittag bleiben, sollten sie eine Lunch-Box mitbringen.

Liebe Eltern,
zu guter Letzt noch ein paar abschließende Worte an Sie:

die Wiederaufnahme des Schulbetriebs bringt Arbeit mit sich…
Die dem Infektionsschutz geschuldete stufenweise Öffnung bedingt ständig Anpassungen im Bereich der Organisation und erfordert, dass ggf. Stunden-,
Dienst- und Raumpläne mehrfach umgeschrieben werden müssen, Konzepte zur Organisation der Kleingruppen, zur Umsetzung des Hygieneplans bis zur Organisation des Präsenzunterrichts sowie der weiterhin notwendigen schulischen Angebote für das häusliche Lernen anzupassen sind.
Seien Sie gewiss, dass wir an der Markwaldschule versuchen, „das Machbare
zu ermöglichen “…
Nach der langen Schließzeit und dem misslungen Anlauf im April freuen wir uns jedenfalls, dass nun zumindest stundenweise die Kinder wieder in die Schule kommen können. Uns allen fehlt der Kontakt zu unseren Schülerinnen und Schülern sehr und wir hoffen auf eine baldige Verbesserung der Situation.
Bitte grüßen Sie Ihre Kinder ganz herzlich von uns. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin Gesundheit und viel Kraft in diesen herausfordernden Zeiten.

Im Namen des gesamten Teams der Markwaldschule

herzliche Grüße

Birgit Schulmeyer
Schulleiterin

P.S. Bitte denken Sie daran, dass die Schule am 21. und 22. Mai wegen des Feier-
und Brückentags geschlossen ist.
Bei Rückfragen erreichen Sie mich über die oben angegebene