Babenhausen, den 06.06.2020

Liebe Eltern der Markwaldschule,

Aufgrund der Corona-Krise und dem damit einhergehenden „Homeschooling“, hat der Kreisausschuss des Landkreises Darmstadt-Dieburg beschlossen, ein Kontingent an Tabletts für Schülerinnen und Schüler zur Verfügung zu stellen, die in ihrem privaten Bereich über keinen Zugang bzw. nur über einen begrenzten Zugang zu einem Endgerät wie Notebook, PC oder Tablett verfügen.

Hierzu stehen dem Landkreis entsprechende Fördermittel aus dem „Digitalpakt Schule“ zur Verfügung.

Die Tabletts bleiben Eigentum des Landkreises und sollen den betroffenen Schülerinnen und Schülern auf Leihbasis überlassen werden. Hierzu muss in den Haushalten ein entsprechender Internetanschluss zur Verfügung stehen. Die Anzahl der Tabletts, welche beschafft werden können ist begrenzt.

Aufgrund der begrenzten Anzahl der zur Verfügung stehenden Tabletts, soll die Aufteilung unter den Schülerinnen und Schülern nach dem sozialen Bedarf erfolgen.

Hierbei soll zunächst der Bedarf derjenigen Schülerinnen und Schüler gedeckt werden, in deren Haushalten keine Endgeräte, wie PCs, Notebooks oder Tabletts existieren (Smartphones ausgenommen) und dennoch über einen Internetanschluss zu Hause verfügen oder die Möglichkeit haben, über das schulische WLAN, wenn verfügbar, die Geräte zu nutzen.   (Prioritätsstufe 1)

Stehen darüber hinaus weitere Geräte zur Verfügung, soll auch der Bedarf derjenigen Schülerinnen und Schüler gedeckt werden, in deren Haushalten zwar Endgeräte existieren, welche aber nicht uneingeschränkt von den Schülerinnen und Schülern genutzt werden können (bspw. aufgrund erwerbsmäßiger Nutzung der Endgeräte durch einen Elternteil oder die Nutzung eines Endgerätes von mehreren Geschwistern zum Zwecke von Homeschooling). (Prioritätsstufe 2)

 

Hierfür braucht die Schule Ihre Hilfe und Unterstützung. Bitte melden Sie bis Mittwoch, den 10.06.2020 um 10.00 Uhr folgende Informationen per Mail an mws_babenhausen@schulen.ladadi.de

 

Ebenso bitte ich erneut darum eine Email-Adresse in der Schule abzugeben unter der Sie erreichbar sind, leider haben es immer noch nicht alle Eltern gemacht und eine Verteilung der Informationen per Mail ist daher so nicht möglich! Ich danke den Eltern, die dies schon vor 11 Wochen getan haben!

 

  1. Haben Sie ein Endgerät, wie PC, Notebook oder Tablett und ein Internetanschluss zu Hause, das von Ihrem Kind zum Homeschooling genutzt werden kann?
  2. Ist das vorhandene Endgerät auch elterliches Arbeitsmittel oder arbeiten mehrere Kinder daran?

 

Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung.

Bleiben Sie weiterhin gesund!

Birgit Schulmeyer